Guardia Civil beschlagnahmt illegales Fanggeschirr

Drei Kilogramm Treibleine, vier große Reusen und drei Trammelnetze wurden am 8. und 9. April von der Besatzung eines Patrouillenboots der Guardia Civil aus den Gewässern vor der Insel Los Lobos sowie vor der Westküste von Lanzarote gezogen und beschlagnahmt.

Der Hinweis auf die illegalen Fangmethoden kam von autorisierten Fischern. Ein Bußgeld in Höhe von rund 60.000,- Euro könnte verhängt werden, sofern die illegalen Fischer ins Netz der Polizei gelangen.