Risco de Famara: Gleitschirmsportler verunglückt

Ein 36järiger, britischer Gleitschirmsportler hat heute die Kontrolle über seinen Gleitschirm verloren und ist gegen die Risco-Wand geprallt. Sanitäter haben den Verletzten aus dem recht unwegsamen Gelände geborgen. Der Weitertransport ins Inselkrankenhaus erfolgte per Hubschrauber.

Der Verunglückte hat Glück gehabt und lediglich leichtere Beinverletzungen davon getragen.

Erneut Luftsportler verunglückt

Von Spätherbst bis Frühjahr ist auf Lanzarote Hauptsaison der Gleitschirm- und Drachenflieger. Leider will die Welle der Unfälle nicht abreißen. Gestern ist ein 42jähriger bei Teguise mit seinem Fluggerät verunglückt, wurde jedoch nur leicht verletzt, so dass lediglich eine ambulante Behandlung erforderlich war. Weiterlesen